Abenteuerreisen und die passenden Jobs

Viele träumen von einem Leben im Ausland und auch davon, dort zu arbeiten. Doch welche Perspektiven haben Arbeitnehmer in den verschiedenen Ländern? Wir stellen an dieser Stelle einmal das Potenzial des Bauingenieurs vor:

Auslandsperspektiven für Bauingenieure

Es gibt viele Jobs mit langfristig guten Aussichten. Anders sieht es gegebenenfalls spezifisch mit Menschen aus, die sich eher auf die Arbeit im Ausland spezialisiert haben. Aber auch zeitlich oder regional bedingte Situationen, können dazu führen das die Nachfrage für bestimmte und vor allem neue Arbeitskräfte stagniert. Dies könnte auch den Umstand erklären, weshalb vor allem Bauingenieure vermehrt ihren Blick aufs Ausland richten. In Deutschland, so heißt es, sei der Markt im großen Sinne gesättigt. Dies ist natürlich nicht in allen Städten oder Bundesländern gleichermaßen der Fall. Dennoch gibt es , vergleichsweise mit Ländern wie Osteuropa, China oder Afrika, nicht mehr soviel Nachfrage an neuen Bauingenieuren, wie es vor Jahrzehnten noch der Fall war. Der mögliche Einsatz im Ausland kann aber vor allem auch Berufsanfänger betreffen, denen keine andere Wahl bleibt als sich auf die lukrativen Stellen im Ausland zu bewerben. Natürlich trägt nicht nur die schwankende Lage des Arbeitsmarkts in Deutschland zu solchen Entscheidungen bei. Viele Bauingenieure sind mitunter auch auf der Suche nach neuen Erfahrungen oder einem kulturellen Austausch. Mit einem Einsatz, egal ob kurz- oder langfristig, in einem Arbeitsgebiet im Ausland schöpfen sie also mindestens, enorm viel Wissen. Neben dem Einsatz anderer Baustoffe und vor allem Bauweisen, ist es vor allem das Leben in einem anderen Land, das den Auslandsaufenthalt für Bauingenieure reizvoll machen kann.

Logisch: Unterschiedliche Regionen bieten unterschiedliche Arbeitsbedingungen

Je nach Region kann dies sogar dazu führen, das man sich in Infrastrukturprojekten wiederfindet, die den Einheimischen mehr bieten als lediglich prachtvolle Eigenheime oder Einkaufszentren zu errichten. So hilft man manchen Ländern mit seiner Arbeit sogar stückweise aus der Armut heraus und bietet den Menschen ein besseres Leben. Daher ist gerade die Nachfrage kompetenter Bauingenieure aus Europa und besonders aus Deutschland groß. Man schöpft Vertrauen in der präzisen Arbeitsweise der Deutschen. Daher bieten sich für viele Bauingenieure im Ausland gute Chancen auf längerfristige Arbeit. Anders als in Deutschland wird die Arbeit im Ausland allerdings andere Tücken bieten. Ist die Arbeit in Deutschland durch viele Normen und TÜV Regelungen streng überwacht, so kann die Arbeitsweise in Indien oder China auch mal unkonventionelle Improvisationsmöglichkeiten erfordern, an die zuhause in Deutschland niemals zu denken wäre. So müssen Baumaterialien wie Bambus, Holz und Ziegel oftmals als Ersatz, für normal erscheinende Betonbauten herhalten, welche die kniffligen Arbeitsumstrukturierungen des Bauingenieurs erfordern. Wem die fremden Eigenarten nicht abschrecken, sondern eher herausfordern, der wird in der Auslandsarbeit als Bauingenieur viele interessante Erlebnisse haben die ihm neue Türen öffnen und ihn prägen werden über den Horizont hinaus zu blicken. Vor allem in China aber auch in vielen afrikanischen Ländern werden Bauingenieure gesucht. Und auch für die nächsten Jahre ist noch kein Ende dieses Trends in Sicht.